5ain7 ga11 . CH || i7-l3ak5. CH || g07r007.CH

Unix/Linux Betriebssysteme

Windows Server Backup auf Synology NAS via UNC (strict allocate=yes)

by on Aug.03, 2011, under Knowledgebase, Unix/Linux Betriebssysteme, Windows 2008 Server, Windows 7

Wenn die Windows Server 2008 R2 integrierte Windows Sicherung nicht auf anhieb auf ein Synology NAS  via UNC backup“en“ will, dann kann es am SMB Flag „strict allocate=yes“ liegen.

In der Ereignisanzeige sind die Fehlermeldungen nicht gut ersichtlich. Abhilfe schafft da die XML Ansicht.

EventLogBackup

EventLogBackup

Die Fehlermeldung besagt:

The version does not support this version of the file format.

Die gleiche Meldung erhält man auch, wenn man im cmd den Befehl:

<WBADMIN START Backup>

 eingibt. Dort gelangt man direkt zu dieser Meldung, ohne danach zu googeln.

Nach einem  Blick in die Synology Whitepapers habe ich herausgefunden, dass das Problem das Handling mit grossen Windows Files auf dem „Linux SMB Server sind“. Abhilfe schafft das SMB Flag:

Strict allocate=yes (in der globalsection hinzufügen) und mit

“/usr/syno/etc/rc.d/S80samba.sh restart

den Dienst rebooten.

Den Backup- Job kann mit

WBADMIN START Backup nochmals manuell gestartet werden.

 

Infos zu „strict allocate=yes“

———-

strict allocate S 3.0.9

Dies ist ein boolescher Parameter, er kontrolliert die Behandlung der Plattenplatz-Reservierung auf dem Server. Wenn dieser Parameter mit dem Wert yes belegt ist, wird der Server sein Unix-Verhalten beim Allozieren von Disk Storage Blocks verändern. Unix vergibt normalerweise keine echten disk storage blocks, wenn eine Datei im Windows-Modus auf einen bestimmten Wert vergrößert oder neu erzeugt wird. Im Windows-Modus (und das ist das Verhalten, welches dann in Kraft tritt), werden dann im Gegensatz dazu echte disk storage blocks erzeugt, wenn eine Datei im Windows-Modus auf einen bestimmten Wert vergrößert oder neu erzeugt wird. Im Unix-Jargon bedeutet das, Samba wird keine kleinen Dateien erzeugen und das kann manche System sehr stark verlangsamen.

Falls der Parameter mit dem wert no belegt ist, wird der Server sehr wohl sparse disk block allocation betreiben, wenn eine Datei erweitert (oder erzeugt) wird.

Setzt man den Wert auf yes, dann kann das bei Systemem, die restriktives Quota für die einzelnen Clients eingerichtet haben, helfen, die Messages bezüglich des Quotas zu retournieren.

Voreinstellung:

strict allocate = no

——————

Leave a Comment more...

Blogroll

A few highly recommended websites...